Maßnahmen zur Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung

Um die Qualität im Kastanienkindergarten zu sichern und weiter zu entwickeln, greifen verschiedene Verantwortlichkeiten.

Der Träger hat die Gesamtverantwortung für den gesellschaftlichen und gesetzlichen Auftrag.

Das Diakonische Werk Baden unterstützt und berät die Kirchengemeinde sowie die Einrichtung mit einer Fachberatung.
Die Kooperation zwischen Träger, Leitung und Kommune findet regelmäßig statt.

Im Kastanienkindergarten finden mindestens einmal jährlich Mitarbeitergespräche zwischen Leitung und Fachkräften statt, bei denen vor allem die Verbesserung der pädagogischen Arbeit, die Anregungen und Verbesserungsvorschläge der Fachkräfte als wichtige Gesprächsgrundlagen dienen.

Team- sowie Gruppenbesprechungen finden wöchentlich statt.

Die Erzieherinnen besuchen unter anderem regelmäßig einzeln oder als Team Fortbildungen zu Themen wie Orientierungsplan, Wald-, Musik- und Religionspädagogik.

Von 2013 bis 2014 nahm der Kastanienkindergarten an der Fortbildung „Krippe und Kindergarten-Qualität unter einem Dach“ teil.

Die Leitung der Einrichtung bildet sich ebenfalls regelmäßig fort. Sie nahm an einem Führungsseminar teil und trifft sich in einer Coaching-Gruppe.